Über uns  Programm  Seminare  Partner  Impressum Europazentrum Brandenburg-Berlin des europäischen Regionalen Fördervereins e.V. home >> ISAumsetzung

Integration Statt Ausgrenzung Logo Projekt ISA
Integration statt Ausgrenzung

Europazentrum Brandenburg - Berlin (EZBB) des eRFV e.V.

Die Umsetzung

Die Akquise möglicher Teilnehmer am Projekt „ISA - Integration statt Ausgrenzung“ erfolgte auf Veranstaltungen sowie über Netzwerkpartner des EZBB und durch ISA-Mitarbeiter in Maßnahmen des eRFV e.V.

Während der Umsetzungsphase betreute das ISA-Team 22 Teilnehmer in sozialpädagogischer Einzelfallhilfe. Hier stand zunächst die Auseinandersetzung mit rechtsextremen und rechtsaffinen Einstellungs-momenten und Problemlagen im Vordergrund.

Weiterhin wurden die Teilnehmer bei familiären Differenzen und häuslichen Konflikten, gerichtlichen Problemen, Schulden und finanziellen Notlagen sowie der Sicherung des Lebensunterhalts beraten.

Zum Abbau von bestehenden Vermittlungshemmnissen wurden in einem zweiten Schritt externe Hilfsangebote, Coachings, Praktika und berufliche Erprobungen vermittelt und die Teilnehmer bei der beruflichen Integration aktiv begleitet. Durch diese Maßnahmen ist es gelungen, 11 Personen erfolgreich in den Arbeitsmarkt zu integriert bzw. eine Ausbildung oder berufliche Weiterbildung zu vermitteln.

Weiterhin stand das ISA-Team den Netzwerkpartnern beratend zur Seite und wirkte an Seminaren und Firmenschulungen zum Thema Rechtsextremismus mit.

Das Engagement des Teams erstreckte sich dabei über die Landkreise Barnim und Uckermark.

Maßnahmen im Transferjahr

  • Seminare und Schulungsveranstaltungen im Netzwerk
  • Einzelberatungen von Projekten, Trägern, Unternehmen, Abteilungen und Mitarbeitern zu Erfahrungen im Umgang mit Rechtsextremismus sowie demokratie- und menschenrechts-feindlichen Einstellungen bei Teilnehmern und Mitarbeitern
  • Seminarangebote für Jugendliche zu aktuellen Erscheinungsformen und Strategien der rechtsextremen Szene, rechter Jugendkultur und Musik sowie Rechtsextremismus im Internet
  • Regionaler Fachtag „Rechtsextremismus (k)ein Problem für die Region?“ am 12.09.2013, 9.00 - 15.00 Uhr im Projekthaus Schwedter Straße 22 in Angermünde