Über uns  Programm  Seminare  Partner  Impressum Europazentrum Brandenburg-Berlin des europäischen Regionalen Fördervereins e.V. home >> prog

Thema

Termin

Nummer

Extremismus und Gewalt - Ein Problem in Europa08.11.2012 bis 11.11.20124 54/12
Menschenverachtung mit Unterhaltungswert-Die Erlebniswelt Rechtsextremismus als demokratische Herausforderung05.10.2012 bis 07.10.20124 36/12
Aufgaben und Möglichkeiten unserer Generation14.10.2012 bis 20.10.20124 29/12
Neue Herausforderung bei der präventiven Bekämpfung von Terrorismus und Rechtsextremismus in Berlin und Brandenburg15.09.20124 53/12
„Aufgaben und Möglichkeiten unserer Generation“08.07.2012 bis 14.07.20124 27/12
Achtung! Fachtagung fällt aus "Geldwäsche - nicht nur ein Deutschland- oder Europaweites Problem" - Erscheinungsformen und Bekämpfungsmöglichkeiten- eine praxisorientierte Betrachtung-03.05.2012 bis 04.05.2012 fällt aus4 44/12
„Mein Europa von Morgen“27.05.2012 bis 29. 05.20124 02/12
„Medien - was geht eigentlich nicht… --- Ein Seminar zum Umgang mit und der Entwicklung von Medien,oder wie die modernen Heimmedien die Jugendkultur beeinflussen können.19.04.20124 51/12
"Europatag 201208.05.20124 28/12
„Medien - was geht eigentlich nicht… --- Ein Seminar zum Umgang mit und der Entwicklung von Medien,oder wie die modernen Heimmedien die Jugendkultur beeinflussen können.10.05.20124 52/12
"Das Leben der Anderen: Jugendkultur in der DDR" --- Das Ziel der zweitägigen Veranstaltung ist es am Beispiel von Literatur, Punk- und Rockmusik die Unterschiede und Parallelen im Selbstverständnis von Jugendlichen in Ost und West sowie die politischen Hintergründe zu beleuchten. Anhand von Gruppenarbeiten, Diskussionen, Liedtexten, Zeitzeugenberichten und Quellentexten sollen die Teilnehmer/innen des Seminars die Lebenssituation der jungen Menschen in der DDR der 1970er und 1980er Jahre kennen lernen. Ebenso sollen die Jugendlichen nachvollziehen können, wie die SED-Führung unangepasste Jugendliche und Rockgruppen verboten, verfolgt, überwacht und unterdrückt hat. Am Beispiel dieser deutsch-deutschen Geschichte soll den Jugendlichen verdeutlicht werden, dass es negative und positive Seiten im Leben der Jugendlichen in der DDR gab und auch heute starke Parallelen zwischen Ihnen und anderen Jugendlichen gibt, die heute in Diktaturen aufwachsen.26.03.2012 bis 27.03.20124 01/12
„Mein Europa von Morgen“-Europa gestalten - Das Seminar will junge Multiplikatoren und Multiplikatorinnen, Jugendliche in der Ausbildung bzw. der Berufsvorbereitung, im Studium, Schüler der Oberstufen und junge Arbeitslose mit dem Thema der Europapolitik konfrontieren.30.03.2012 bis 01.04.20124 11/12
"Rechte Spuren im Internet –Ideologien von gestern im Medium von heute!" --- Ziel des Seminars ist es, über die Gefahren dieser Entwicklung aufzuklären und an ausgesuchten Beispielen die Widersprüche der „Alltagstauglichkeit“ rechtsextremer Ideologie aufzuzeigen. Außerdem sollen ausgesuchte Beispiele Jugend gemäßer demokratischer Websites im Internet, die über Rechtsextremismus informieren, vorgestellt und beworben werden.16.04.20124 32/12
"Höre die Signale!" --- Die Veranstaltung „Höre die Signale“ möchte Jugendliche und Erwachsene für Präventionsmaßnahmen gegen Rechtes Denken sensibilisieren. Hierbei sollen auch die Symbole der rechtsextremen Szene näher betrachtet und thematisiert werden.22.09.2012 bis 23.09.20124 33/12
„Werkstatt: Junge Demokratie“ --- Dieses Angebot setzt sich als Ziel, Jugendliche aus verschiedenen Gesellschaftsschichten mit der Frage der Jugendbeteiligung, zu konfrontieren. Im Zentrum der Diskussionen sollen folgende Fragen stehen: Klar, zu meckern gibt's immer was, aber wie sehen entsprechende Ideen und Vorschläge aus? Welche Themen sind aus jugendlicher Sicht DIE Wichtigen? Was würden Jugendliche anders machen? Worum kümmern sich "die da oben" zu wenig? Ebenso sollen an den Diskussionen mit Jugendlichen die Akteure aus dem regionalen und kommunalen politischen Bereich teilnehmen. Somit werden die Politiker gegenüber den für Jugendliche relevanten Themen sensibilisiert und Jugendliche zum verstärkten politischen Engagement angeregt werden. Am dritten Tag bekommen die Jugendlichen die Möglichkeit diverse Informationen zum politischen und gesellschaftlichen Engagement am Markt der Möglichkeiten zu erhalten.21.05.2012 bis 23.05.20124 12/12
„Wo man singt, da lass Dich ruhig nieder. Böse Menschen haben keine Lieder!“ --- Das Seminar soll zum einen über Hintergründe der rechten Jugendkultur, aktuelle Tendenzen bei rechtsextremen Medien, Codes und Symbolen aufklären und andererseits durch Integration eines jugendgemäßen Workshops mit Akteuren aus den Bereichen Hip-Hop, elektronische Musik, Punk, Gothic etc. Gewalt- und Extremismusprävention erlebbar machen. Dabei werden die Teilnehmenden aktiv einbezogen.07.05.20124 30/12